Ei verbibbsch - bei den sächsischen Eichhörnchen

Man kennt das ja, ein Hörnchen mal hier, ein Hörnchen mal dort. Entweder man hat keine Kamera dabei oder sie sind so schnell entflohen, dass man sich nicht bewaffnen konnte.

Also musste ich mir für ein paar gute Eichhörnchenbilder etwas Anderes einfallen lassen. Die sächsischen Eichhörnchen im Leipziger Stadtpark gelten als besonders zutraulich.

Gesagt getan, am 31.10 verabredete ich mich mit Fotofreund Kevin Prönnecke und Antje im Leipziger Stadtwald. Als Lokalmatadoren kennen sie praktisch jedes Tier persönlich.

Schnell wurde mir klar, hier geht heute was.

Der erste Versuch die Hörnchen auf eine rauhreifbefangnen Wiese zu locken mißlang, dafür hatte Kevin schon schnell eine Kohlmeise auf der Hand sitzen. Mein Gott was sind die hier in Sachsen zutraulich.

 

Also schlugen wir unser Lager zwischen großen Eichen auf, das Morgenlich kam schön von der Seite. Kaum hatte Lockvogel Antje ein paar Nüsschen ausgepackt kam auch schon ein Hörnchen gelaufen.

Ei verbibbscht, was ist denn hier los dachte ich. Schnell die Kamera mit dem Tele und los ging es.

 

 

 

ei verbibbscht - auf frischer Tat ertappt
ei verbibbscht - auf frischer Tat ertappt
immer diese Fotografen, man kann gar nicht in Ruhe knabbern
immer diese Fotografen, man kann gar nicht in Ruhe knabbern

Nachdem die ersten Fotos gesichert waren ging es weiter darum, unterschiedliche Motive von den Nagern einzufangen. Hier ein paar Ergebnisse.

Schließlich wechselten wir noch einmal den Schauplatz. In der Zwischenzeit waren überall Familien von Jung bis Alt damit beschäftigt die Hörnchen auf den Wegen zu füttern. Für Antje wurde es nun immer schwieriger diese mit ihren Nüsse in das Laub zu locken, es ist für die Hörnchen doch einfacher den gedeckten Tisch auf den Wegen aufzusuchen.

Zum Glück ließen sich noch 2 Hörnchen auf eine schöne Wiese mit Ginkgolaub locken. Hier bilden die Hörnchen einen schönen Kontrast zum geben Laub.

Am späten Vormittag war kaum noch gegen die Heerscharen der futterwilligen Leipziger anzukommen. Ein Eichhörnchen suchte allerdings an einer knorrigen Eiche immer wieder einen Stammplatz zum Fressen auf. Hier veruchte ich schließlich noch ein paar Weitwinkelaufnahmen aus nächster Nähe. Kevin schnappte sich schnell meine Kamera mit Tele und hielt ein Bild als making of fest.

Danke an Kevin und Antje für den schönen Vormittag im Leipziger Stadtwald, es wird sicher nicht mein letzter Besuch bei den Hörnchen gewesen sein.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Lutz Allner (Montag, 25 Januar 2016 09:38)

    Super Aufnahmen und klasse Beschreibung, Kompliment.

Der Alpenbockkäfer - ein

Leben auf und im Totholz

Sommer-Orchideen
in Thüringen

Unterwegs im Damhirschrevier

Hirschbrunft im

Thüringer Wald

Der Honigdieb

Frühling im Sommer

Frühling auf Zypern

Die Regenmännchen im Laubwald

Meine Highlights aus 2015

Zeit der Wespenspinnen

Murmeltiere in den Walliser Alpen (Teil2)

Beim König der Alpen – Steinböcke in der Schweiz

Bei Smaragdeidechse und Schmetterlingshafte

Frühblüher in Thüringen

Highlights aus 2014

Silvester (2014/2015) am Strand von Ahrenshoop (Darß)

12.12.2014

Istrien - Herbstimpressionen

Zürgelbaumfalter
Zürgelbaumfalter

26.09.2014:
Hirschbrunft
im Thüringer Wald

24.08.2014:
Murmeltiere in
den Walliser Alpen

16.08.2014

Bei den Zieseln im

Böhmischen Mittelgebirge

Europäischer Ziesel
Europäischer Ziesel

Herzlich willkommen auf meiner Homepage für Naturfotografie. Sollten Sie Interesse an meinen Bildern haben, setzen Sie sich bitte mit mir in Verbindung. Die gezeigten Bilder sind nur ein Bruchteil des Bilderarchivs, vielleicht habe ich das gesuchte Objekt im Dia- oder Digiarchiv.

 

Bitte beachten Sie das copyright auf alle Fotos dieser Homepage!

All rights reserved. No publishing of any part of this site without permission.